Sieht so aus, als wären Soziale Medien doch nicht ganz für die Katz.

Im Zuge der Geißelnahme von Cafégästen durch einen islamistischen Extremisten in Sydney weigern sich die Australier, ihre Toleranz an den Nagel zu hängen. Ganz wie Norwegen nach dem Amoklauf von Breivik äußert sich die Haltung der Internetnutzer nicht in der Verurteilung ihrer muslimischen MItbürgern, sondern im Abscheu gegen den Terrorakt und der Sorge um ihre Mitmenschen. Australischen Muslimen, die Gewaltakte oder Ächtung befürchten, wird mit dem Hashtag #illridewithyou Solidarität versichert. Das Hashtag bezieht sich auf den öffentlichen Verkehr, in dem muslimische Frauen teils aus Angst ihre Kopfbedeckungen abgenommen hatten.

Gutes Internet, ein ganz gutes Internet bist du.

Mehr hier: http://www.spiegel.de/politik/ausland/sydney-geiselnahme-illridewithyou-zeigt-solidaritaet-mit-muslimen-a-1008552.html. .