Alle Game of Thrones-Seher und – Leser kennen mittlerweile den Leitspruch braavosischer Philosophie, aber kennen sie auch die Episode aus der Antike, die als direktes Vorbild für “Alle Menschen sterben” gelten kann?

Als Caesar Octavian, der zukünftige Augustus, erster Kaiser des römischen Imperiums, drei Jahre nach Caesars Ermordung die Stadt Perusia einnimmt, treten viele vor ihn und bitten um Gnade und Vergebung. Offenbar hoffen sie, dass J.Caesars Adoptivsohn die berühmte clementia (Gnade) gegenüber Besiegten seines Vaters übernommen hat.

Der junge Augustus jedenfalls nicht. Mit den kalten Worten moriendum esse (Man muss sterben.) verdammt er sie zum Tod.

augustus